hunde

halsband store

Die Regel der fünf Prioritäten für Richter

„Fünf Prioritäten“ Regel für die Experten

Das ist ein Auszug aus dem Seminar für Hunderichter.

Hundetyp- ist genau das, was Sie fehlerfrei erkennen sollen. Richard Beauchamp hat diese Definition auf solche Weise formuliert: Hundetyp ist eine schwierig erreichende Sache.... Das ist das, was man nicht lehren, aber lernen kann. Auch wenn der Typ sich völlig zeigt, einige Menschen können den sehen, aber andere, nah sitzende, können es gar nicht erkennen. Er ist gut erkennbar, aber braucht eine Definition. „ Sie fühlen, dass es mit Ihnen passiert, wenn Sie , zum Beispiel, auf den Ring mit Ihren Freund gucken. Sie sehen den Hund unter einem Zielkurs und er-unter einem anderen, deshalb gibt es gar keine gleichen Hunde, sowie keine zwei Standarte gibt, die gleichzeitig dieselben Züge, die dem Hund eigen sind, betonen.“ Bei den Arbeitshunden kann, zum Beispiel, gute, kräftige Körperbau betont werden. Gleichzeitig schätzt man bei den Toy-Hunderassen die ästhetische Schönheit, und die Terriere benötigen einen unbezähmbaren Temperament. Alle diese Züge sind den Standarten untergestellt, und Ihre Fähigkeit zu richten, hängt von Ihrer Verständigung von dem Standart. Der Typ ist die Erscheinung, die Sie speichern und beschützen sollen. Haben Sie je die Photos durchgesehen, die , zum Beispiel, 50 Jahre alt sind? Sah der Dictator von Peggy Adamson den heutigen Dobermanns ähnlich? Wie nah ist Saddler der heutigen Generation der Fox-Terriere? Wir werden viel zeit brauchen, um die Photos von Akitas, die in den 70ger gelebt haben, zu analysieren, um einen Hund zu finden, der auch heutzutage gewinnen könnte. Und dann sehe ich an die Hunde, die heute gewinnen und traue meinen Augen nicht- einen sehr einfachen Ausweg finden die Richter heute, gebend die gewinnenden Plätze den Hunden für kräftige Körperbau, richtige Kopfform, richtige Werbung und Voraussetzungen für weitere Entwicklung. Natürlich können Sie Ihre Richter-Karriere weiterführen, sie können genügend Einladungen bekommen, aber nie werden ihre Namen in die Gruppe von den größten Richtern. Ich bin nur ein Bote, der versucht, die Methoden und Kenntnisse, die man von den größten Experten übernehmen kann, weiterzuleiten. Ich werde Ihnen die fünf Prioritäten Regel mitteilen und wenn Sie meine Lehre verwenden werden, wird die Ihnen die Möglichkeit geben, die Achtung zwischen den Hundezüchtern zu erwerben, und, vielleicht, die Entwicklung von Ihrer Karriere zu beeinflussen. Die Befolgung von diesen Regeln wird zu einer Garantie von Ihrer Anständigkeit. Sie werden Ihre Arbeit machen. Sie werden jeden Hund nach den Standarten vom Hundetyp bewerten. Außerdem werden Sie allen Ihre Anhänglichkeit zu dem Hundetyp und die Bestrebung zeigen, den Hundetyp zu erhalten. Und Sie werden zu dem Führer wachsen.
Als Erstes, seiend ein Experte werden Sie müssen viele Fakten gegenüberstellen, die wichtigsten werden die Gesundheit, Ausstellung Kondition und Temperament von dem Hund.
Wenn der Hund nicht gesund ist, nicht gepflegt aussieht, hingt, aggressiv ist, werden Sie müssen, diesen Hund zu disqualifizieren. Sie werden müssen, diese Nachteile zu verzeihen und im Kopf ohne Vergleich zu lassen, abhängig von der Situation.

Standard. Die schwierigste Aufgabe für Sie wird der Vergleich von jedem Hund mit dem Standard, auf dem Papier, sein. Dazu werden Sie müssen, immer wieder in dem Gedächtnis jede Hunderasse aufzufrischen, die Sie richten werden, da unser Gehirn einen schlachten Scherz mit Ihnen spielen wird. Ein Experte hat mir erzählt, dass sein Freund ihn davon gewarnt hat, den ersten Platz dem Hund mit offenbar sichtlichem Nachteil zu geben. Sein Freund hat gesagt, dass man schon seine Art zu Richten bespricht. Er hat nach und nach den Standard nachgelesen und verstanden, dass die Schlussfolgerungen von seinem Freund - Handler, in seinem Kopf sitzen, aber dem Standard nicht entsprechen. Der Experte kehrte mehrere Male zu dem Standard zurück, während der Zeit, wenn er eine schwierige Entscheidung getroffen hat und schließlich wählte er das Gegensätzliche. Die besten Experten lesen die Standarte regelmäßig und wenn Sie in der schwierigen Situation sind, wenden Sie sich an die Standarte auch am Ring.

Seminare. Es werden viele Seminare durchgefährt und die Hörer werden zufällig eingeladen. Rechnen Sie damit , dass die Lektoren, die Schwierigkeiten in seinen eigenen Programmen der Züchtung getroffen haben,  den Akzent auf die Nachteile zu absetzen
versuchen , die weit entfernt von den sind, auf die der Standard zeigt oder auf den Weg von voller Verneinung allen Fehlern und versuchen diese Fehler minimal auf dem Seminar zu besprechen. Wenn Ihnen etwas nicht verständlich ist, seien Sie sich nicht schüchtern und stellen Sie Fragen. Wenn Sie sich in sicher sind, können Sie sich an die Hilfe von zwei führenden Experten , die auf zwei verschiedene Blutsverwandtschaft Linien arbeiten, wenden. Es gibt einige Richter Methoden, die man nicht beherrschen kann, wenn Sie nur den Standard der Hunderasse verwenden, die aber sehr wichtig, für die Steigerung von der Arbeitsqualität am Ring sind, besonders für die Richter, die für sich neue Gruppe der Hunderassen eröffnet. Heute werden wir besprechen, wie man richtig eine neue Gruppe der Hunderassen in der Theorie eröffnet.

Die Verwendung von der Regel von fünf Prioritäten.

Viele Standarten betonen bestimmte Eigenschaften, die man allen anderen vorzieht und manchmal kann es helfen, aber was können Sie machen, um jedes Mal die Achtung von den Zuschauern und Ihren Kollegen zu verdienen. Wenn Sie fehlerfrei den Hundetyp erkennen und wählen , wird man über Sie, wahrscheinlich, sagen, dass Sie ein sicheres Auge haben, statt zu sagen, dass Sie ein bekannter Experte sind. Wenn erinnert sich heute an Winnie Heckman? Phil Marsh? Peter Knoop, Ed Bracey? Michelle Billings hat einmal über Ihre Schwierigkeiten während der Begutachtung von Akitas erzählt. Ich habe Ihr vorgeschlagen, mit Virginia Hampton, Eleanor Evers und anderen Spezialisten zu sprechen. Nach einigen Jahren hat Sie National Specialty gerichtet und hat begeisterte Gutachten bekommen, sogar von den, die nicht gewonnen haben. Kann für einen Richter ein besseres Kompliment geben? Viele Experten sind damit einverstanden, dass der vorrangigste Faktor während der Expertise von der Hunderasse der Hundetyp ist.

Hunderasse Temperament.
Wenn der Hund am Ring ist und der Handler den Hund nicht ablenkt, wie typisch und richtig sein Benehmen ist. Eine Bulldogge wird federn, Akita ist voll von Wichtigkeit und Würde, Chichuahua kann sich herumdrehen und spielen, Toy Fox wird die spezielle Leine für die Hundeausstelleung maximal anspannen, wird sich vorstehen und wird bewachen. Wenn Sie nicht wissen, wie sich jede Hunderasse benimmt, sprechen Sie mit den Züchtern. Wenn der Hund müde aussieht, vielleicht, hatte er einen schwierigen Tag, aber wenn der Handler die Laune von dem Hund nicht zurück gewinnen kann, mit Hilfe von dem Spiel, Leckerbissen oder der Steigerung von der Geschwindigkeit, dann wird man Ihnen die Möglichkeit entziehen, den Hunderasse Temperament und schließlich den Hundetyp zu sehen. Schließen Sie die Augen auf die Ausreden. Es ist nicht wichtig, was der Grund ist, die Händler haben viele Ausreden, die Ausstellung ist heute und Sie müssen die Hunde genau heute richten. Sie können begeistert von diesem Hund sein, aber wenn dieser Hund sich schlecht zeigt, werden Sie als ein Idiot aussehen, wenn Sie diesem Hund den ersten Platz geben. Sie bewerten die Hunde und die Zuschauer bewerten Sie. Ist das ein Welpe? Ist das seine erste Ausstellung? Der Hund ist in der Läufigkeit? Kein Problem, wir werden es verzeihen, aber lassen Sie ohne Bewertung. Man darf keiner Hunderassen, keinem Händler oder Ihrem eigenen Ruf einen Gefallen tun. Auch ein Hund mit idealem Körperbau ist ein schlechter Vertreter der Hunderasse, wenn er das Temperament, das dieser Hunderasse eigen ist, und die Charakterzüge nicht zeigen kann. Der Hund hat immer viele Möglichkeiten und Chancen, seinen Temperament und Charakterzüge den anderen Richtern zu zeigen. Es wurde schon gesagt, aber wir können wiederholen, Akita, der sich als Zwergpinscher benimmt , hat Probleme mit Temperament. Der Hund, der sich beugt oder traurig ist- das ist etwas, was verschieden für die Toy Hunderassen ist. Und wenn ein Chichuahua Angst von fremden Menschen haben kann, ein Terrier, der sich ähnlich benehmen wird, soll disqualifiziert werden. Natürlich kann es Halbtöne sein, aber wenn Sie mit dem Vertreter der Hunderasse im Leben zu tun haben, müssen Sie sehr gut sich zwischen den Temperamenten orientieren, um den Grad der untypischen Benehmen richtig und die Wichtigkeit von diesem Benehmen zu schätzen, für die oder andere Hunderasse. Ein schöner Hund, der Probleme mit dem Temperament hat, untergräbt er seine Hunderasse. Also. Priorität # 1 ist das Temperament.

Als nächstes geht die Silhouette. Es gibt viele Hunderassen mit ähnlichen Umrissen, aber Sie sollen die Unterschiede kennen. Die Verhältnisse , die Widerristhöhe, die Richtigkeit der Ecken, der Ohren- und Schwanzlage-alle diese Charakteristiken kann man als die Wichtigsten nennen.
Ein Pudel mit nicht geschnittenem Fell wird sowieso den Pudel Profil besitzen, das ihn von dem Löwenhund unterscheidet. Wenn der Hund am Ring ist und Sie sich die Frage stellen, ob Sie seine Hunderasse richtig erkennen werden, wenn Sie den Hund im Hundepark treffen, dann muss der Hund disqualifiziert werden. An ja, es gibt doch Gründe, warum Menschen reinrassige Hund wählen. Die Silhouette ist der Priorität # 2.

Der Kopf und der Ausdruck.
Es ist nicht wichtig, ob der Kopf dem Hundetyp entspricht oder nicht, der Kopf ist das, was der Hundebesitzer jeden Tag sieht. Akita mit dem Kopf vom Deutschen Schäferhund kann keinen erschreckenden Eindruck vom Jäger an den Bär, Keiler oder Räuber machen , genauso ist der finstere Blick bei dem Chow-Chow unzulässig . Die Größe hat damit nichts zu tun, Chichuahua mit dem Kopf von einem Papillon, wird, wahrscheinlich, nicht solche große und klare Augen haben, die so typisch für diese kleinen Hunde sind. Auchwenn der Standard nicht der Kopfbau nicht betont , ist das ein unlösbarer Teil von dem Hundetyp. Es kann sein, dass man nicht so einfach den Unterschied zwischen der Kopfbau der Toy Fox, Toy Manchester oder Zwergpinscher , aber das ist ein Zeichen von dem Mesiter zwischen den Toy Hunderassen.
Das ist Ihr Pflicht, auf die ersten Plätze die Hunde zu stellen , die sich typisch für seine Hunderasse benimmt, sich leicht zwischen anderen Vertretern der Hunderasse auszeichnen lassen und deren Kopf und Ausdruck deutlich auf die richtige Hunderasse zeigt. Wenn schon bereit sind, die Rosette dem Hund zu geben, aber Ihnen der Übergang von der Schnauze einer Bulldogge nicht gefällt, erinnern Sie sich an die Priorität # 3.

Bewegungen: Körperbau oder Typ? Das ist ein alter Streit und wir werden den nicht besprechen, wir können nur sagen, dass die Bewegungen zeigen nicht nur auf die Stärke der Körperbau. Die Bewegungen zeigen den Hundetyp völlig. Für viele Hunderassen ist es ein Test auf die Entsprechung der Hunderasse. Darf ein Pekinese sich als Deutsche Spitze? Und der Bulldogge als einen Boston-Terrier? Sicherlich nicht, deshalb spiegeln die Bewegungen, außer der Körperbau, völlig den Hundetyp. Bitte, entspannen sie sich auf diesem Platz nicht. Wenn ein Collie sich wie ein Schäferhund bewegt, kann es ungewöhnlich und effektvoll aussieht, aber es ist absolut nicht richtig! Richten Sie nicht oberflächlich, besonders wenn es die Bewegungen angeht. Natürlich werden die Zuschauer laut dem großen, effektvoll laufenden Hund mit Applaus treffen. Aber das macht den Hund nicht hervorragend. Wollen Sie, dass die Menschen Sie als „Experte in Bewegungen“ oder als „Experte, der sich an den Hundetyp “ auskennt? Und was ist wichtiger für die Aufbewahrung der Hunderasse? Das ist die Priorität # 4.

Das Fell ist ein wichtiger Teil von dem Hundetyp. Da geht nicht nur, zum Beispiel, Malteser oder Bobtail an. Zweifellos, ihr Fell ist einzigartig , aber wenn Sie die Frage gut kennen, sollen Sie wissen, dass die Hunderassen mit ähnlicher Struktur kleine, aber wichtige Unterschiede besitzen. Das Fell von Akita ist nicht so lang und schön, wie das Fell bei dem Malamute, aber es ist härter und dichter, als beim Husky. Manchmal kann man den Unterschied nur durch die Berührung finden. Das Lesen über das Fell erlaubt Ihnen nicht, den Felltyp durch die haptische Gefühle zu unterscheiden. Minibull besitzt nicht das gleiche Fell, wie der Staffbull. Beide Hunderassen haben kurzes, hartes, glänzendes Fell, aber das Fell der Bulldogge fühlt sich härter an, das es dichter ist. Das Fell von dem Fox Terrier sieht genauso, wie das Fell von dem Zwergpinscher. Es sieht so kurz aus. Jedes Haar besitzt noch kleineren Durchmesser und dichter anliegende Häutchen, und auf den ersten Blick ist es nicht wichtig, aber das ist integrierender Bestandteil von dem Hundetyp. Bei einigen Hunderassen ist das Fell für das Überleben oder den Tot von dem Hund verantwortlich, das Fell zeigt, ob der Hund sich für die Arbeit eignet,für man diese Hunderasse gezüchtet hat. Bei anderen Hunderassen ist das Fell nur ein Teil von dem Extérieur, ein Galaanzug, aber wenn Sie ein guter Spezialist in Fragen von dem Fell sind, wird es für Sie den 5ten Platz in der Liste von Prioritäten nehmen.


Die Summe von fünf Prioritäten. Insgesamt können Sie jeden Hund disqualifizieren, die 2 von diesen 5 Prioritäten nicht besitzt. Das sag ich darum, weil es verschiedene Stufen von dem Abweichen von den Normen gibt, sogar unter diesen 5 Kriterien. Wenn der Hund einer Ente ähnlich ist und sogar sich wie eine Ente bewegt, muss dieser Hund disqualifiziert werden, egal wie gut sein Kopf und Körper gebaut ist und wie perfekt sein Fell aussieht. Jeder Hund muss nach den Standarten bewertet werden, nicht nach dem Niveau der Teilnehmer. Ein Beispiel aus dem Praktikum: ein Hund hat Ihre Aufmerksamkeit auf sich gezogen und Sie denken, dass dieser Hund ausgezeichnet aussieht und 4 aus 5 Prioritäten entspricht, aber andere Teilnehmer sind auf der mittleren Ebene, aber ohne deutlichen Nachteilen; welchen Hund werden Sie wählen?

Natürlich müssen Sie den best entsprechenden Hund wählen, aber öfter und öfter sagen die Richter, dass die Anzahl der Teilnehmer in den Hundeausstellungen höher wird, aber die Qualität wird schlechter. Gibt es eine Lösung? Ja! Prämieren Sie keinen einzigen Hund. Zeigen Sie Ihr Verständnis, den Wunsch Ihre Entscheidung zu besprechen und zu argumentieren, aber wenn es kein Hund höher als die mittlere Ebene am Ring gibt, seien Sie sicher in Ihrer Entscheidung. Von Ihrer Seite an, wenn Sie in Ihren Kenntnissen sicher sind, wenn Sie die Regel von 5 Prioritäten angewendet haben und haben am Ring kein Hund gesehen, der den ersten Platz verdient und Sie damit leben können, dann ist Ihre Aufgabe erledigt. Der Grund , warum so viele Teilnehmer den Hundetyp nicht besitzen, ist ganz einfach. Wahrscheinlich haben viele Richter vor Ihnen den Hundetyp nicht gekannt, Ihre Kenntnisse waren nicht gut genug und Ihre Fehler haben vielen Teilnehmern den Weg geöffnet.

P.S. Das Team von unserem Hundeshop möchte Ihnen eine nützliche Information bieten. Wir hoffen, dass dieser Artikel interessant für Sie war. Neben den Artikeln, können wir Ihnen ein große Wahl an hochwertigen Hundewaren vorstellen:

Bei und finden Sie Halsbänder aus Leder, Halsbänder aus Nylon, Exklusive Halsbänder und Halsbänder mit Nieten etc.

Wir präsentieren Ihnen unterschiedliche Modelle von den Brustgeschirren, praktische Leinen aus Leder, Nylon.

In unserem Online-Shop können Sie Spielzeuge, Hundezubehör, Waren für effektives Hundetraining finden.

Außerdem können Sie auch ein Maulkorb oder Frauchen und Herrchen Kleidung bestellen.